Birgit Hauser

Birgit Hauser

Wirtschaftsmediatorin, Trainerin, Coach
Trainerin für das Frauenkolleg

Jahrgang 1967

Themenschwerpunkte

  • Kommunikation in anspruchsvollen Situationen
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Verhandlungskunst

Aus- und Fortbildung

  • 08.16 / Weiterbildung Verhaltenstrainer, Competence-on-top, Frankfurt
  • 10.12 – 01.14 / Masterstudium: Project & Business Mediation an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Abschluss mit Auszeichnung: Master of Science Thema Masterthesis: „Welche Auswirkungen auf die Lösungsvor-gehensweise haben ungelöste Werte-Konflikte in familiengeführten klein- und mittelständischen Familienunternehmen?“
  • 01.13 – 10.14 / Weiterbildung zum Lösungsorientierten Coach, ap Institut für Wirtschaftspsychologie, Leinfelden
  • 06.10 – 07.11 / Certificate of Advanced Studies in Mediation, FH St. Gallen
  • 01.09 – 07.09 / Weiterbildung zur Wirtschaftsmediatorin, Steinbeis Hochschule Berlin, Abschlussarbeit: „Mediation & Arbeitsrecht“
  • 08.09 / Weiterbildung Zertifizierten Trainerin, Competence-on-Top, Frankfurt
  • 1999 – 2003 / BWL Fernstudium (berufsbegleitend), Teilstudiengang zum Hochschulfachökonom, AKAD / Private Hochschule Pinneberg, kein Abschluss

Berufliche Stationen

03.09 – heute / Gründerin der Birgit Hauser HR Beratung www.birgit-hauser.com
Training – Verhandlung – Moderation – Mediation
(Kommunikation in anspruchsvollen Situationen, Durchführung von Moderationen und Mediationen für Teams, Gruppen und Bürgerbeteiligungsverfahren inkl. Erstellung White Books, Verantwortung für die Konzeption des Curriculums und Durch-führung eines Ausbildungslehrgangs zum Mediator inkl. Erstellung Skripte von ausgewählten Modulen, Durchführung von interaktiven Verhandlungskunst-Workshops, Management Beratung für Führungskräfte)
Auftraggeber: Duale Hochschule Baden Württemberg, Öffentliche Institutionen, KMUs, Industrie, Bildungsträger, NGOs, Banken, Versicherungen, Consensus Campus

01.08 – 03.09 / Eurofins Product Testing GmbH (Stuttgart) www.eurofins.com
HR Manager
(Verantwortung für die HR Strategie der Business Line in mehreren Ländern, nationales und internationales Recruiting von Senior Führungskräften, Verhandlung internationaler Arbeitsverträge, Aktivitäten als Mediatorin)
Erfolge: Integration einer Akquisition in den Konzern, Verhinderung von Kündigungsschutzklagen bei Auflösung einer Abteilung (27 MA)

03.05 – 12.07 / Intertek Deutschland GmbH (Stuttgart) www.intertek.com
HR Manager
(Behandlung von arbeitsrechtlichen Fragestellungen, HR Länder Koordinatorin für mehrere Gesellschaften in D, Mediative Moderationen zwischen verschiedenen Niederlassungen/Abteilungen)

10.04 – 02.05 / Intertek Deutschland GmbH (Stuttgart)

Personalreferentin / Assistentin Geschäftsleitung
(Operative Personalbetreuung, Organisation von Veranstaltungen)

12.94 – 08.04 / Mayer, Ti&D, FAS (Darmstadt, Tirol)
Assistentin Geschäftsleitung, Administrative Leitung des Büros

08.89 – 10.94 / Deutsche Lufthansa AG (Frankfurt), Flugbegleiterin

Was sonst noch wichtig ist

Motto: Mut zur Klarheit!

Veröffentlichungen

Skripte M1 und M3 der Mediatorenausbildung bei Consensus. Für Skript M3 hat die Universität Hohenheim das KLARTEXT Siegel vergeben mit 17 von 20 möglichen Punkten.

Der Fairness Faktor – das Geheimnis erfolgreicher Verhandlungen
Hanser Verlag 06/2017 |ISBN 978-3-446-45186-5, mit Henning Beck

Souverän verhandeln in fünf Schritten
Zeitschrift für Human Resources – personal manager |Ausgabe 03/14

Souverän verhandeln auf Augenhöhe – Das GRASP Experiment
Pesermo Verlag, 03/ 2013 |ISBN: 978-3-95003380-7-2

21 erfolgreiche Ideen, um bekannt zu werden
Pesermo Verlag, 06/ 2012 |ISBN: 978-3-9503380-2-7

In fünf Schritten zum Verhandlungserfolg
Genograf 09/2011 – Monatszeitschrift des Baden Württembergischen Genossenschaftsverbandes