ONLINE: Führen mit Coaching-Kompetenz

Wie du Elemente des systemischen Coachings in den eigenen Führungsstil integrieren und wirkungsvoll anwenden kannst.

Für alle Interessierte. Trainer: Bodo Mohr

Interaktive Online-Supervision an vier Abenden!

Wir leben in einer VUKA-Welt: Schnelligkeit, Komplexität, Unsicherheitsfaktoren und widersprüchliche Erwartungen nehmen in unserer Umwelt zu. Insbesondere Führungskräfte in einer sogenannten „Sandwichposition“ jonglieren mit unzähligen Akteuren und deren unterschiedlichen Interessen und schnell wechselnden Erwartungen. Um in diesem Umfeld erfolgreich wirken zu können, benötigen Führungskräfte neben den fachlichen auch ausgeprägte soziale Fähigkeiten. Dazu gehören unter anderem Selbstreflexion, Kommunikation, Team-, Kritik- und Konfliktfähigkeit sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance.
Nach meiner Coaching-Definition können Führungskräfte nicht gleichzeitig die Rolle eines Coaches wahrnehmen. Ebenso kann Coaching Führung nicht ersetzen. Was allerdings möglich ist: Führungsverhalten lässt sich durch Coaching-Kompetenz wirksam ergänzen.

Das ZIEL

Die eigene Führungskompetenz reflektieren und mit wirksamen systemischen Coachingtools ergänzen.

Inhalte

  • Grundlagen der systemischen Denkweise
  • Unterscheidung der Rollen „Führungskraft“ und „Systemischer Coach“
  • Auftragsklärung
  • Hypothesenbildung
  • Erklärungs- und Arbeitsmodelle zur Kommunikation
  • Qualitätsmerkmale der Gesprächsführung
  • Systemische Fragetechniken, die z.B. in Mitarbeiter*innengesprächen praktisch einsetzbar sind
  • Bearbeitung konkreter Anliegen aus der Führungspraxis der Teilnehmenden in Gruppenarbeit
  • Aktives Ausprobieren von Fragetechniken

Deine Chancen:

  • Du erhälst Impule, wie Du Deinen Führungsstil durch wertvolle Elemente des Coachings ergänzen kannst
  • Du erlebst hoch wirksame Interventionsmöglichkeiten, die auch von Coaches eingesetzt werden
  • Du kannst das Gelernte praxisnah – beispielsweise beim Führen von Mitarbeiter*innengesprächen – einsetzen
  • Es können eigene Konfliktfälle aus der Berufspraxis thematisiert und in kollegialer Fallarbeit bearbeitet werden